Veranstaltungsreihe 2013/2014: Grenzregime und Widerstand – Border Regime and Resitance

Von November 2013 bis April 2014 fand in Kooperation mit d.o.r.n (http://dorn.blogsport.de/) und der Rassismuskritischen Initiative (RAKINI) die Veranstaltungsreihe „Grenzregime und Widerstand / border regime and resitance“ statt. Infos findet ihr nach dem klick… Nachdem der Tod hunderter Geflüchteter vor Lampedusa Anfang Oktober 2013 öffentliche Aufmerksamkeit erregt hat, stehen derzeit täglich vor allem die Folgen…

Filmvorführung „Residenzpflicht“

Am 27.11.13 um 19Uhr präsentieren wir als Auftaktveranstaltung der Reihe „Grenzregime und Widerstand“ den Film „Residenzpflicht“ von Denise Garcia Bergt. Die Dokumentation zeigt Gruppen von Flüchtlingen, die gegen die Residenzpflicht kämpfen und deren Abschaffung fordern. Sie protestieren gegen die Isolation in welcher sie gezwungen sind zu leben und fordern ihr Menschenrecht auf Bewegungsfreiheit. Der Film…

Wenn das Land zur Ware wird

Die Zerstörung der Lebensgrundlage der indigenen Bevölkerung in Chiapas/Südmexiko Filmvorführung mit anschließender Diskussion Mittwoch 6.11.2013 – 19 Uhr – KUK-Raum – Nora Platiel Str. 6 – Raum 0213 Der Dokumentarfilm von „Zwischen-Zeit“ problematisiert die Bedrohung der indigenen Gemeinden in Südmexiko durch Monokulturen, Infrastrukturausbau, Tourismusprojekte und Gewalt. Auch der kreative friedliche Widerstand dagegen wird thematisiert. Im…

Veranstaltungshinweis: 8.11.12: Info-Veranstaltung zu MOX-Transporten zum AKW Grohnde

Donnerstag 8.11.2012 | 20Uhr | KUK-Raum, Nora-Platiel-Straße 6, R0213 Im November findet ein erneuter MOX-Transport  vom Atomkomplex Sellafield zum nur 80km entfernten AKW Grohnde statt. Die plutoniumhaltingen Brennstäbe werden mit dem einwandigen Schrottkahn „Atlantic Osprey“ über Nordham per LKWs nach Grohnde transportiert. Aus dem beförderten Material, könnten 30 Atombomben hergestellt werden und selbst e-on räumte ein,…

Do. 16.8.12 – 19:30 – Karoshi – Filmvorführung „The truth lies in Rostock“

Zwischen dem 22. und 26. August 1992 ereigneten sich in Rostock-Lichten- hagen die größten rassistischen Pogrome der Nachkriegszeit. Tagelang belagerte ein wütender Mob – mehrere tausend „ganznormaler“ Bürger_In- nen und Neonazis – die „Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber“, wo Asylsuchende unter menschenunwürdigen Bedingungen untergebracht waren. Das Haus wurde unter Applaus in Brand gesteckt und verwüstet. Die…

Kunst und Barbarei | ein Vortrag von Christian Thein

Mittwoch 15.08.12 | 19:00 Uhr | KUK-Raum | Nora-Platiel-Straße 6, R0213 Nach der klassischen Philosophie insbesondere bei Schiller und Hegel dient die Kunst dem Zweck, die Barbarei zu mildern und zu einer Verbesserung der Verhältnisse beizutragen. Hintergrund dieser Annahme bildet die Vorstellung von einer symbiotischen Beziehung des Guten mit dem Schönen. Der damit verbundene Anspruch…

Veranstaltung: Polyamory – Liebe zu mehr als einer Person

Die BaLi und die KUK laden herzlich zu folgender Veranstaltung ein: Heute, Dienstag, 07.12.2010, 20 Uhr “Polyamory – Liebe zu mehr als einer Person” Referent:  Thomas Schroedter (Autor, Soziologiedozent Uni Paderborn) im KUK-Raum (Nora-Platiel-Str.6, Raum 0213)