Vorstellung AG Aktionen

Die AG Aktionen sorgt dafür, dass die Öffentlichkeit auf die Kritische Uni Kassel und ihre Themen aufmerksam gemacht wird. Dabei sollen Aktionen sowohl an den jeweiligen Uni-Standorten als auch im außeruniversitären Raum durchgeführt werden. Die AG Aktionen versteht sich nicht als Auftragsgruppe, die zur Planung und Umsetzung von Aktionen gerufen wird,  sondern soll Leuten vor allem einen gemeinsamen kreativen Raum bieten, in dem sie ihnen wichtige Themen zweckmäßig darstellen können. Die KUK als selbstbestimmte kritische Gemeinschaft sollte dabei immer zum Tragen kommen. Die AG Aktionen wird nicht durchgängig von den gleichen Leuten getragen, sondern themenbezogen besetzt. Wir wollen jedoch stets erfahrene Aktivist_innen und unerfahrene Interessierte zusammen wirken lassen,  somit wird auch jede Aktion als gemeinsamer Lernprozess verstanden. Die Ressourcen für die Aktionen werden innerhalb des KUK-Plenums sowie auf informellen Wegen aufgetrieben. Zudem sollen  alle Aktionen im Archiv der AG dokumentiert werden.