Mitbestimmung nach der KMK in Bonn

Die KultusministerInnenkonferenz (KMK) hat neue Eckpunkte für den Bachelor und Master beschlossen.

Im Klartext heißt das, dass nun eine neue Strukturreform der Modulinhalte und Prüfungsordnungen, die die Grundlage für das Lernen und Lehren bilden und somit unser Leben maßgebend bestimmen, mit 99,9999% Wahrscheinlichkeit bevorsteht.

Auch wenn die Beschlüsse der KMK hinter den Erwartungen der Studierenden, SchülerInnen und Azubis geblieben sind, ist das nun UNSERE MÖGLICHKEIT ZUR EINFLUSSNAHME auf die Studienbedingungen!
Weiterlesen

Vorstellung: AG HoPo-Gremien

Ziel der AG HoPo-Gremien ist es, Kontakte zu allen Fachschaften zu halten und durch studentische VertreterInnen in den verschiedensten Entscheidungsgremien für die Interessen der Studierenden einzutreten. Hierbei ist eine erste Idee so etwas wie eine  „Kampagne-Mitbestimmung“ ins Leben zu rufen, um die studentische Beteiligung in den Entscheidungsgremien im allgemeinen auszubauen und zu fördern. Dies bedarf einer beherzten Aufklärung und Mobilmachung innerhalb der Studierendenschaft.  Ab dem neuen Jahr (2010) sollen möglichst viele Fachschaften an einen Tisch zusammenkommen, um an der Umsetzung zu feilen. In der gesamten Uni gilt es, in verschiedensten wichtigen Gremien etwa 20-30 Plätze mit Studierenden zu besetzen, um allein die aktuellen Möglichkeiten der studentischen Mitbestimmung auszuschöpfen.

Kontaktpersonen der AG HoPo-Gremien findet ihr auf dem AG-BRETT im KUK-Raum oder  per Email über kassel[at]kritischeuni[dot]de